GRANDY

Bierbrand in Bierfässern zu lagern um später Granitbock darin reifen zu lassen, bringt eine Komposition von Bier & Bierbrand zum Vorschein, welche Grenzen verschwimmen lässt.

Johann Ganser (Spirituosenexperte), Josef Farthofer (Edeldestillerie Farthofer) und Braumeister Peter Krammer (Landbrauhaus Hofstetten) kreierten aus dem Hofstettner Granitbock und Holz-Bierfässern eine Trilogie von zwei Bierbränden und dem Grandy, ein Holzfassgereiftes Bier.

 

So brannten die Schnapsexperten aus dem Granitbock einen Bierbrand, welcher über Jahre zu einem besonders harmonischen Schnaps reifte. Einen Teil dieses Brandes gab man in 25-Liter-Holzbierfässer, um die Jahrzehnte alte Geschichte aus den Fässern zu extrahieren. Zuvor wurden die Fässer allerdings zerlegt, das Pech daraus entfernt und dann wieder neu gesetzt.

Nachdem der Brand den Fässern entnommen wurde, wollten wir die Fässer unbedingt mit Granitbock füllen, um diesen wieder ihren Ursprung zuzuführen.

Als die Fässer geleert wurden, entstand die geniale Idee diese nun wieder mit dem ursprünglichen Inhalt zu befüllen und so fand der Granitbock seinen Weg ins Fass.

Über 5 Jahre entzog er dem Eichenholz seine Geschichte und brachte ein Bier mit holzig herben Noten zum Vorschein, die an grüne Walnuss, Wermuth und Lakritz erinnern. Mit einem anmutigen Admiralschwarz und einer hohen Viskosität spiegelt diese Spezialität die Jahrzehnte lange Geschichte der Bierfässer wider.

Da lediglich in 4 Holzfässern Schnaps eingelagert wurde, gibt es nur 200 Flaschen von unserem Grandy! Einmal geöffnet kann die Flasche auch mehrere Tage ohne Probleme offenbleiben.

Gebinde:

250 ml Flaschen

 

Stammwürze:  39,9°  Plato

Alkoholgehalt: 18,2 Vol.%

Haltbarkeit: Ende 2030

Grandy_mit_Spiegelung1.png
ROB8295.png

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom