Ganscha -BIO Hanfbier

Mit Purple Star Hanfblüten der Königsblüte, Hanfmehl der Farmgoodies, gebraut in der Brauerei Hofstetten nach der Idee von Karl Schiffner.

Hanfbier-Präsentation Granit Arena.JPG

Gebinde:

0,33 l Mehrwegflaschen

Stammwürze:  11,8°  Plato

Alkoholgehalt: 5,3Vol.%

Haltbarkeit: 

Ganscha freigestellt Spiegelung.png

Der Anreiz ein Hanfbier zu brauen, war der Duft der Hanfblüten von Christian Berlinger (Königsblüte). Biersommelier Karl Schiffner und Braumeister Peter Krammer waren so begeistert, dass sie entschlossen, nur dann ein weiteres Hanfbier zu brauen, wenn sich genau dieses feine Aroma ins Bier bringen lässt.

Die Brauer in Hofstetten entwickelten das Rezept und starteten mit ersten Versuchen im Kochtopf. Um das Bier charaktervoller zu gestalten, verwendeten sie neben den Purple Star CBD-Blüten aus Ulrichsberg auch noch Hanfmehl der Farmgoodies.

Zufrieden mit dem Ergebnis beschreibt Karl Schiffner das Bier: „Helles lichtes Gelb mit geheimnisvollem Schleier und federleichtem Schaum. Der Duft zeigt eine zarte blumige Note mit einem reifen, mediterranen Gewürzton. Ein sehr erfrischender Antrunk präsentiert die Hanfblüten sehr klar. Die Balance des Bierkörpers besticht mit nussigem Malzcharakter und grazilem Hopfenrückgrat. Im Finale zeigen die Hanfblüten ihr volles Potential.“

Ganscha beschreibt diese neue Kreation vortrefflich, meint Christian Berlinger, da sich Ganja als Synonym der Pflanze aus dem indischen Sanskrit ableitet. Da unser Hanfbier zu 100 % aus dem Mühlviertel stammt, sollte der Name dem Mühlviertel gerecht werden und daher steht auf dem Etikett nun „Ganscha“.

Nachdem das auch unter den Liedermachern weltweit ein Begriff ist, wurde das Bier treffenderweise beim Konzert von Hans Söllner in der Granit Arena präsentiert.

ROB8230.png

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom