Die Rezeptur stammt von Axel Kiesbye, Braumeister der Trummer Privatbrauerei und Michael Dihlmann, Mitglied der  BierIG Österreich. Die beiden führte in der Obertrumer Kreativbrauerei zahlreiche praktische Vorversuche durch. Brmstr. Peter Krammer, Brauerei Hofstetten, finalisierte in
handwerklicher Qualitätsarbeit das Zusammenspiel des Rezeptes mit den Rohstoffen zu einem perfekten Bier.

Mit im Team und für die Namensgebung verantwortlich ist Dr. Alexander Jäger, Professor für Bio- und Umwelttechnik an der FH Wels.

 

Somit ist der Sündenbock das erste kommerzielle gebraute Studentenbier, da es die Studenten waren die anfangs dieses Bier jedes Jahr nachgefragt haben. Das Ergebnis ist himmlisch – dezenten. Honigdüfte breiten sich mit einem frischer Hauch von Lemon aus und der Hafer rundet
den Geschmack mit weichen Tönen ab. Nach einem Jahr bilden sich feine fruchtige Sherrynoten aus!

 

Darum eignen sich gerade die großen 0,75 l Flaschen hervorragend dazu, über Jahre gelagert zu werden.

 

SÜNDENBOCK

 

Ab 2020 wird der Sündenbock nicht mehr in Hofstetten gebraut.

 

Gebinde:

0,33 l und 0,75 l Einwegflaschen

5, 15, 30 und 50 l Kegs

auf Anfrage

 

Stammwürze:  16,8° Plato

Alkoholgehalt: 7,2 Vol.%

Haltbarkeit: 2 Jahre

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom